Praxis für Homöopathie Andrea Unnasch

 

Behandlungskosten Homöopathie

 

Die für die homöopathische Behandlung entstehenden Kosten rechne ich entsprechend dem Leistungsverzeichnis klassische Homöopathische (LVKH) mit Bezug auf die vergleichbare Leistung im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) ab. Dies stellt für Sie die beste Basis für eine eventuell mögliche Kostenerstattung durch Ihre Krankenversicherung dar. Das Erstattungsverhalten der Krankenversicherungen ist sehr unterschiedlich, weshalb hierzu keine Voraussagen gemacht werden können. Berücksichtigen Sie daher bitte unbedingt, dass Sie die entstehenden Kosten auch im Falle der Nichterstattung durch Ihre Versicherung tragen müssen!


Den im Folgenden abgedruckten Auszug aus dem Leistungsverzeichnis habe ich mit meinem individuellen Gebührenrahmen ergänzt. Die Höhe der im einzelnen in Rechnung gestellten Beträge hängt vom Zeitaufwand ab, den ich in meiner Rechnungsstellung entsprechend dem Leistungsverzeichnis klassische Homöopathie (LVKH) angebe, so dass Sie stets eine gut nachvollziehbare Rechnung erhalten.


 

Auszug aus dem Leistungsverzeichnis klassische Homöopathie (LVKH) mit meinen Gebührensätzen:

 

 

LVKH-

 

Ziffer

Leistungsbeschreibung gemäß
Leistungsverzeichnis klassische Homöopathie, LVKH 2011

 

Betrag

EURO

1.0

 

Eingehende Untersuchung

 

Eingehende, das gewöhnliche Maß übersteigende körperliche Untersuchung.

Vgl. GebüH Ziff. 1 sowie GOÄ Ziff. 7/8

12,30 €

2.0

 

Homöopathische Erstanamnese im chronischen oder chronisch-konstitutionell bedingten Krankheitsfall einschließlich Fallanalyse

 

Anamneseerhebung zur Einleitung einer homöopathischen Einzelmitteltherapie im chronischen oder chronisch bedingten Krankheitsfall, mit schriftlicher Aufzeichnung und einschließlich Fallanalysearbeiten wie Symptomengewichtung, Repertorisation und Materia-medica-Abgleich. Mindestdauer 60min.

Vgl. GebüH Ziff. 2 sowie GOÄ Ziff. 30

88,50 bis 147,50 €

2.1

 

Homöopathische Folgeanamnese einschließlich Fallverlaufsanalyse

 

Folgeanamnese im chronischen oder chronisch-konstitutionell bedingten Krankheitsfall unter laufender Behandlung mit schriftlicher Aufzeichnung zur Verlaufsbeurteilung einer homöopathischen Einzelmittelbehandlung und Bestimmung des weiteren Vorgehens, einschließlich erforderlicher Verlaufs- und Fallanalysearbeiten wie Symptomengewichtung, Repertorisation und Materia-medica-Abgleich. Mindestdauer 30min.

Vgl. GebüH Ziff. 2 sowie GOÄ Ziff. 31

29,50 bis  59,00 €

2.2

 

Homöopathische Anamnese im akuten Krankheitsfall einschließlich Fallanalyse

 

Homöopathische Anamneseerhebung im akuten Krankheitsfall, mit schriftlicher Aufzeichnung und einschließlich notwendiger Fallanalysearbeiten wie Symptomengewichtung, Repertorisation und Materia-medica-Abgleich.

Vgl. GebüH Ziff. 2 sowie GOÄ Ziff. 30

29,50 bis  59,00 €

4.0

 

Eingehende Beratung
von mindestens 10 Minuten Dauer, als alleinige Leistung oder in Verbindung mit einer Untersuchung

Vgl. GebüH Ziff. 4 sowie GOÄ Ziff. 1

 

16,40 €

4.1

 

Verlaufskontrolle einer homöopathischen Behandlung

 

Zusammenfassende Erhebung wesentlicher klinischer und homöopathischer Informationen zum Behandlungsverlauf zwecks Beurteilung und Entscheidung des weiteren Vorgehens, mit schriftlicher Aufzeichnung, gegebenenfalls inklusive Beratung.

Vgl. GebüH Ziff. 1 + 4 (analog) sowie GOÄ Ziff. 7/8 + 1 (analog)

 

28,70 €

5.0

 

Beratung
auch telefonisch oder per Internet

Vgl. GebüH Ziff. 5 sowie GOÄ Ziff. 1

 

8,20 €

19.5

 

Psychologisch exploratives Gespräch
Strukturierte, die homöopathische Anamnese ergänzende Befragung des Patienten, bei Kindern ggf. auch der Eltern, mit dem Ziel, psychische Störungen und Verhaltensstörungen inklusive relevanter Hintergründe näher zu erkunden.

Vgl. GebüH Ziff. 19.5 sowie GOÄ Ziff. 806

 

15,40 bis  42,00 €

         

 

Homöopathie-Leistungen werden entsprechend Aufwand abgerechnet, der Fallanalysearbeiten wie Symptomengewichtung, Repertorisation und Materia-Medica-Abgleich auch nach dem eigentlichen Patientenkontakt mit einschließt. Evtl. Zeitangaben sind als zusätzlicher Hinweis und nicht im Sinne einer durchgängigen Abrechnung von Zeithonorar zu verstehen. Die Rechnung ist unabhängig von eventueller Erstattung durch private Krankenversicherung oder Beihilfe zu begleichen. Leistungslegende nach Leistungsverzeichnis klassische Homöopathie, LVKH 2011.

 

 

Das vollständige Leistungsverzeichnis klassische Homöopathie zum Nachlesen finden Sie auf den Seiten des VKHD Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V. im Patientenbereich:

 

http://www.vkhd.de/index.php?option=com_content&view=article&id=306:download-leistungsverzeichnis-klassische-homoeopathie-lvkh-2011-2-auflage&catid=109:leistungsverzeichnis-fuer-klassische-homoeopathie&Itemid=539

 

 

Behandlungskosten (sonstige Behandlungen)

Die Kosten für sonstige (nichthomöopathische) Heilpraktiker-Leistungen werden nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet.


Leistungen die nicht diesen Gebührenverzeichnissen entsprechen, werden vorher gesondert vereinbart (z.B. Mediale Beratung, gruppentherapeutische Angebote, Vorträge und Kurse).